Don Juan

DON JUAN von Jean-Baptiste Molière

*********************************************************************************

Charles Baudelaire
*Doan Juan in der Unterwelt*

Als Don Juan zum Strom der Unterwelt hinunterstieg
Der Fährmarn seinen Lohn entrichtet fand,
Ergriff ein Bettler, stolzen Auges nach dem Sieg,
Die Ruder mit starker, rachedürstner Hand.

In solchen Roben, welche die Brüste dekolltieren,
Krümmten viele Frauen sich unterm schwarzen Himmelmeer,
Und wie das Ächzen von dargebrachten Opfertieren,
Klang ihr Klagen lange noch ihm hinterher.

Sgaranelle heischte lachend seinen ungezahlten Lohn,
Während Don Louis mit zitterndem Finger den Toten allen,
Die an den Ufern irrten, wies auf seinen Sohn,
Der spottend über dessen greises Haupt einst hergefallen.

Keusch und hager sah man Elvira dort in Trauer gen,
Den treulosen Gatten, der nur Geliebter war zum Ende,
Schien sie um ein letztes Lächeln anzuflehn,
Daß sie die Süße seines ersten Schwures wiederfände.

In Rüstung stand gewaltig da ein Mann aus Stein
Am Steuer, der die schwarze Flut durchschnitt;
Der Held aber, gestützt auf sein Rapier allein,
blieb unbeirrt – bereute keinen Schritt.

(Nachdichtung: Dirk Kasula)

*********************************************************************************

Regie: Michael Gitter // Regieassistenz: Dirk Kasula // Bühne/Kostüme: Marcus Fuhrmeister & Stefan Dunte & Philipp König / Laura Sobieroj & Alexandra Schüler // Licht/Ton: Torsten Hirche & Stefan Weitz // Malsaal: Christian E. Schreiber

*Darsteller*
Thomas Hilgers / Wanja Müller / Claudia Hoppmann / Maik Wienecke /
Konstanze Haase /  Mirjam Malorny / Maximilian Wolff / Jens Tramsen /
Mathias Biele / Jan Meurer / André Borning / Theresa Schmidt

*********************************************************************************

Advertisements