Insomnia

iNSOMNiA (oder irgendwann)
Ein Stück mit Musik von Andreas Neu
*Abschlussinszenierung des Kurses 2011/12*

Wünsche, Träume, Sehnsüchte … Wir alle sind erfüllt von ihnen. Sie beseelen unsere Leben, rauben uns den Schlaf, ermöglichen es, dem Alltag zu entfliehen. Sie sind ein Segen, wenn sie sich erfüllen, und ein Fluch, wenn wir ihnen hinterher jagen.

„Insomnia” widmet sich episodenhaft dieser Thematik. Das „Equinox”, eine Bar im Hier und Jetzt, ist Treffpunkt acht Suchender nach dem Sinn ihrer Existenz. Sie alle haben einen Traum. Doch haben sie auch den Mut, ihn zu leben? Irgendwann…

********************************************************************************************************************

Regie: Michael Gitter // Regieassistenz: Danilo Riehn //
Licht & Technik: Marco Uhlmann // Bühne & Kostüm: Caroline Häfele

*Darsteller*
Naira Estevez | Caroline Häfele | Liane Hennings | Betram Jaeger |
Nahuel Mulone Estevez | Karl Münch | Jacob Rieck | Theresa Schlesinger
und die Stimme aus dem Off: Roderich Reimer

********************************************************************************************************************

Insomnia_vorderseite21

********************************************************************************************************************

Diese Diashow benötigt JavaScript.

********************************************************************************************************************

* Wir danken unserem Sponsor Roter Faden Consulting für die Unterstützung *

LOGO_RFC_CMYK300dpi

Advertisements